Cover: Hab dich lieb
15. Juli 2022 · Album Digital

Hab dich lieb

Wie ein gelungener Live-Gig! Die neue EP „Hab dich lieb“  von Leona Heine vereint Studio-Qualitäten mit ihrer Fähigkeit, ganz besondere Momente live und im Studio zu schaffen. Mit ihrer gelungenen Melange aus kreativen Geschichten, kraftvoll-emotionalen Texten, authentischer, tanzbarer Akustik-Musik und ihrer wohltuend zeitlosen Stimme bringt sie einen frischen Sound in das Genre „Singer-Songwriter-Deutsch-Pop“. Zwischen akustischen Sounds und viel Storytelling sind diese 5 Studio-Songs regelrecht eine Einladung einen ihrer zahlreichen Auftritte zu besuchen.

 

Gleich der erste Song „Ich hab Dich lieb“ öffnet dabei die Tür in eine andere Gedankenwelt: „Alles grau-weiß, tief schwarze Tage“  wandelt sie zu „nimm mich ganz sanft in deine Arme – lass mich dich tragen“  –  denn Leona Heine zeichnet stets das positive auch in dunkle Stimmungsbilder hinein.  Das anschließende „Vielleicht“ ist ein treibender Akustik-Song, der die Fragen zwischen Trennung und Liebe auf treffende Weise stellt. „Unvollständig“ führt diesen Sound weiter und macht die Emotionen einer geendeten Liebe ganz dicht fühl- und erlebbar. Mit „Zimmer“ wird Auswegslosigkeit und Abschied von Gefühlen thematisiert und schließlich mit „Melodie“ die eigene Phantasie als Weg in die – erträumte – Freiheit zelebriert.

 

Jeder dieser Songs beschreibt einen Aspekt und kann für sich alleine stehen: Von Anfang bis Mitte und Ende einer Beziehung bis hin zu Liebe über den Tod hinaus ist alles dabei. Als Ganzes wird ein beeindruckendes, scharf analysierendes Psychogramm als zusammenhängende Geschichte in Musik geschrieben, die zwischen Liebe, Leiden und Trennung das hoffnungsvoll Positive herausstellt.

 

Kurzum: Gemeinsam mit dem Produzenten Rainer Oleak widmet sich Leona Heine hier ganz ihrer musikalischen Leidenschaft – und fügt ihrer künstlerischen Persönlichkeit einen wichtigen Baustein hinzu! Digital hören – und dann live erleben!