Cover: Weihnachtszauber
26. November 2021 · Single Digital

Weihnachtszauber

Bei Kerzenschein am Kamin, wenn die Glaskugeln sanft im goldenen Licht schimmern, stellt sich langsam das warme Gefühl der Vorweihnachtszeit ein. Es ist der Anfang der besinnlichen Wochen des Jahres, die geliebten Menschen finden sich zusammen, das gemütliche Beisammensein rückt in den Mittelpunkt. Traditionen versetzen uns zurück in frühere Zeiten, in denen das Kribbeln im Bauch einsetzte, als der Deko-Karton vom Dachboden geholt und das Schmücken des Hauses anfing. Schnell erinnert man sich auch auf die Aufregung vor der Bescherung – ob man dieses Jahr den Weihnachtsmann trifft oder er die bereitgestellten Kekse isst? – und die leuchtenden Augen beim Öffnen der Geschenke.

Klaka Boskos aktuelle Single „Weihnachtszauber“ ist eine Ode an die besinnliche Zeit und begibt sich auf die Reise durch diese Erinnerungen und fängt dabei Bilder, Momente, Emotionen ein, die für den Künstler mit dem Weihnachtsfest verbunden sind. Doch auch wiederkehrende, in der Weihnachtszeit allgegenwärtige Gefühle und Szenarien finden ihren Platz in dem Song und vermitteln die einkehrende Wärme, Geborgenheit und Freude des Festes. „Weihnachtszauber“ ist Klaka Boskos Interpretation des Festes der Wärme und der Liebe – und dazu gehört auch ein das ein oder andere Augenzwinkern: Dem Schneemann, dem einer ausgegeben wird oder der nicht nach dem Liebesfilm endende Abend. Auf charmante Art und Weise lässt er all diese Nuancen in einen abgerundeten, smarten Text einfließen, der durch eine gelungene Komposition untermalt und zum Leben erweckt wird.

Kräftige Klavierakkorde bilden die stimmige, kräftige Basis des Songs, Weihnachtsglocken verleihen dem musikalischen Hintergrund die besondere Stimmung und vertiefen den Klang der Komposition zusätzlich. Eine verspielte Klaviermelodie tollt mit Streichern um die Wette, Klaka Boskos prägnante Stimme hebt sich kontrastreich ab und rundet den Titel gelungen ab. Musikalische Abwechslung spielt auch bei „Weihnachtszauber“ eine wichtige Rolle: Ein geschwungener 6-Achtel-Takt gibt das Tempo vor, der Song ist melodisch schnell gehalten, kurze Bogenstriche und Klaviernoten erzeugen eine weihnachtshektische Dynamik, die im Kontrast zum eher langsamen Rhythmus steht. Wie, als wenn man durch buntes Treiben, langsam aber aufmerksam hin durchspaziert. Zum Ende löst Klaka Bosko die schnellen Notenwechsel auf und lässt die Instrumente in lange, ruhige Akkorde übergehen, die den Spannungsbogen des Stückes abschließen und den Song festlich ausklingen lassen.

Behind the curtain: Hinter dem Projekt Klaka Bosko steht Robert Mietzner. Als Teil einer Musikerfamilie nahm er früh Unterricht in den Bereichen Jazz, Pop und Komposition bei den bekannten Pianisten Peter Schenderlein und Stefan Kling. Auch die Mitwirkung in diversen Bands prägt seinen musikalischen Stil bis heute. Seine eigenen Bühnenprogramme offenbaren seine Liebe zu Swing und Comedy und lassen ihn als Entertainer – auch vor internationalem Publikum – glänzen. Der Künstler Klaka Bosko ist jedoch mehr als nur das „Alter Ego“ des professionellen Musikers Robert Mietzner. Als Klaka Bosko vereint er sein kreatives Selbst mit seinen zahlreichen Talenten: Virtuos am Klavier, unverkennbar am Mikrophon, immer authentisch – so entsteht mit Klaka Bosko eine ganz eigene Deutsch-Pop-Künstlerpersönlichkeit!